05.05.2018: Elmshorn Fighting Pirates vs. Berlin Adler

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Elmshorn Fighting Pirates Berlin Adler GFL American Football 2018

Bericht & Fotos zum GFL2 – Ligaspiel vom 05.05.2018


Wenn es an diesem schönen Samstagnachmittag irgendetwas regnete, dann waren es reichlich Punkte. Von oben strahlte jedenfalls die Sonne mit den 1.250 Zuschauern um die Wette. Unten auf dem Spielfeld des Krückaustadions sorgten die Hauptakteure für ordentlich Betrieb.

Elmshorn Fighting Pirates Berlin Adler GFL American Football 201814 Mal ging es in die gegnerische Endzone. Aufsummiert sprang beim Touchdown-Feuerwerk ein hohes Ergebnis heraus. Verteilt auf die Teams machte das 59 Punkte für die Elmshorn Fighting Pirates und 34 Zähler für die Berlin Adler.

Der Aufsteiger aus Elmshorn konnte somit seine unglückliche Auswärtsniederlage in Rostock bei den Griffins wieder wettmachen und gleichzeitig seinen ersten Heimsieg in der GFL2 feiern. Für Berlin setzte es dagegen die zweite Pleite in der zweiten Partie. Schon in der frühen Saisonphase lässt sich festhalten: Ein direkter Wiederaufstieg dürfte für die Hauptstädter in weite Ferne gerückt sein.

Zum Spiel: Das Duell Aufsteiger vs. Absteiger entwickelte sich von Beginn an zu einem munteren Schlagabtausch,

den die Gäste aus Berlin im ersten Viertel noch offen gestalten konnten. Zwei Führungen (0-8 und 13-14) sprangen für die Adler heraus. Doch je länger das Spiel dauerte, um so mehr übernahm der Gastgeber beim “Das Futterhaus-Gameday” das Zepter.

Besonders den überragenden Khairi Dickson bekamen die Berliner nie in den Griff. Der US-Runningback erlief satte 247 (!) Yards und brachte vier Touchdowns auf die Anzeigetafel.

Elmshorn Fighting Pirates Berlin Adler GFL American Football 2018Bereits zur Halbzeit sorgten die Fighting Pirates für klare Verhältnisse (40-22). Nach dem Pausentee änderte sich daran nichts.

Elmshorn marschierte weiter souverän über das Grün. Der dritte Spielabschnitt ging mit 19-6 an die Gelbhelme.

Erst im letzten Viertel nahm der Gastgeber den Fuß vom Gaspedal. Das zeigte sich daran, dass Elmshorn nach und nach für seine Stammspieler Backups einwechselte.

So war es Berlin vorbehalten, den Schlusspunkt mit einem sehenswerten Touchdown über 77 Yards zu setzen. Am verdienten 59-34 Sieg für Elmshorn änderte das freilich nichts mehr.

Das nächste Liga-Heimspiel bestreiten die Elmshorn Fighting Pirates am 27.05.2018 (15 Uhr, Krückaustadion) gegen die Lübeck Cougars.

Bericht & Fotos: Volker

Elmshorn Fighting Pirates Berlin Adler GFL American Football 2018Fotos vom Ligaspiel (05.05.2018):
Elmshorn Fighting Pirates vs. Berlin Adler

Fotograf: Volker (66 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Elmshorn Fighting Pirates Hamburg Pioneers American Football Day 2017Elmshorn F. Pirates vs. Berlin Adler
(05.05.2018 – 15:00 Uhr)

Match Scoring:
59:34 (19:14 / 21:8 / 19:6 / 0:6)

Punkte Elmshorn Fighting Pirates:

Khairi Dickson: 24
Nico Nowak: 6
Nassim Amroun: 6
Justin Alo: 6
Sascha Schlegel: 6
Daniel Laporte: 6
Sören Becker: 5

Elmshorn Fighting Pirates Berlin Adler GFL American Football 2018