05.09.2015: NDR 2 Papenburg Festival mit Mark Forster, J. Oerding & Fanta4

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

NDR 2 Papenburg Festival 2015 Fantastischen Vier Fanta4

Bericht & Fotos zum Open Air in Papenburg


Mieses Wetter, super Stimmung! Der Wettergott meinte es wahrlich nicht gut beim NDR 2 Papenburg Festival. Am Nachmittag noch trocken, prasselte am Abend Dauerregen auf die 25.000 Festival-Fans ein. Doch der Stimmung tat das keinen Abbruch.

NDR 2 Papenburg Festival 2015 Johannes OerdingSechs Live-Acts heizten den Massen auf dem Gelände der Meyer Werft über 8 Stunden lang ordentlich ein.

Vor beeindruckender Kulisse – dem 326 Meter langen Kreuzfahrtschiff “Norwegian Escape” – eröffnete die Newcomerin Nessi mit eingängigen Elektropop das Festival. Die 26-jährige Musikerin aus Berlin hat erst im Januar diesen Jahres ihr Debüt-Album “Rolling With The Punches” veröffentlicht.

Danach stürmte der Mann mit der Panda-Maske die Bühne. Mit “Raop”, so bezeichnet Cro seinen eigenen Musikstil aus Rap- und Pop-Elementen, sorgte der Musiker besonders bei den zahlreichen weiblichen Fans für Kreischalarm.

Im Anschluss ließ Mark Forster die Frauenherzen höher schlagen. Mit seiner aktuellen Single “Bauch und Kopf” gewann der deutsche Sänger und Songwriter erst vor kurzem den “Bundesvision Song Contest 2015″.

NDR 2 Papenburg Festival 2015 Fantastischen Vier Fanta4Als vierter Act enterte Johannes Oerding die Bühne. Mit “Alles brennt” vom gleichnamigen Album und seiner aktuellen Single “Wenn du lebst” brachte der Wahlhamburger die Stimmung zum Überkochen.

Mit Gitarre bewaffnet stand danach Rea Garvey auf der Bühne. Der irische Sänger spielte Songs aus seinem Soloschaffen, ließ aber auch den Tophit “Supergirl” aus seiner Zeit als Frontmann der Band Reamonn nicht aus. Die Fans dankten es ihm und sangen lauthals mit.

Was geht, was geht? Die Fantastischen Vier! Zum krönenden Abschluss traten als Headliner Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon auf.

Aus drei Jahrzehnten ihres Bandbestehens rappten die Fantas eine Auswahl ihrer größten Hits. Die Regenschlacht beendeten die vier Hip-Hop Pioniere aus dem Schwabenland mit den Zugaben “Die da?!?” und “Troy”.

Bericht: Volker / Fotos: Jörg Loheide

NDR 2 Papenburg Festival 2015 Fantastischen Vier Fanta4Fotos vom Papenburg Festival (05.09.2015):
Mit M. Forster, Johannes Oerding & Fanta4

Fotograf: Jörg Loheide (30 Bilder)

[ Zu den Festival-Fotos ]

NDR 2 Papenburg Festival 2015 Mark Forster