09.02.2018: Crocodiles Hamburg vs. TecArt Black Dragons Erfurt

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Crocodiles Hamburg Black Dragons Erfurt Eishockey 2018

Bericht & Fotos zum Oberliga Nord – Eishockeyspiel


Crocodiles Hamburg Black Dragons Erfurt Eishockey 2018Am vergangenen Freitagabend riss für die Crocodiles Hamburg die Serie von drei Heimsiegen in Folge. Im Eisland Farmsen verlor der Gastgeber vor 1.486 Zuschauern gegen die TecArt BlackDragons aus Erfurt mit 2-3.

Die Partie bot reichlich Zündstoff. Im Mittelpunkt standen dabei zwei fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen. Auch nach dem Spiel wurde hitzig weiter diskutiert.

Die erste knifflige Szene, die für Aufregung sorgte, ereignete sich im zweiten Drittel in der 36. Minute.

Beim 0-2 für Erfurt landete nicht nur der Puck im Netz, sondern auch der Torhüter der Crocodiles. Gleichzeitig mit dem Treffer rauschte Torschütze Felix Schümann in den Keeper Kai Kristian hinein und holte ihn unsanft von den Beinen. Die Schiedsrichter gaben den Treffer trotzdem und entschieden zum Unmut der Zuschauer nicht auf Torwartbehinderung.

Crocodiles Hamburg Black Dragons Erfurt Eishockey 2018Bei der zweiten kniffligen Situation gab es dagegen keine zwei Meinungen. Ein reguläres Tor der Crocodiles fand keine Anerkennung, dabei war die Scheibe klar hinter der Linie.

Was war passiert? Beim Stand von 1-3 nahm Josh Mitchell Maß. Sein Schuss schlug unterhalb der Latte zum vermeintlichen 2-3 ein. Doch die Schiedsrichter gaben das Tor nicht. Aus ihrer Sicht sprang der Puck nur an die Latte. Ein Videobeweis konnte nicht herangezogen werden, da es den in der Oberliga nicht gibt.

Eine echt ärgerliche Entscheidung gegen den Gastgeber.

Die Partie hätte zu diesem Zeitpunkt mit dem Anschlusstreffer nochmals kippen können. Genug Zeit war noch auf der Uhr. So blieb es aber beim 1-3. Erst 16 Sekunden vor Schluss gelang den Crocodiles dann doch noch das 2-3 durch Andre Gerartz. Mehr passierte nicht mehr. Erfurt gewann nach dem 5-4 Heimsieg auch die zweite Partie in Folge knapp gegen die Crocodiles Hamburg.

Das nächste Ligaheimspiel in der Oberliga Nord bestreiten die Crocodiles Hamburg am 18.02.2018 gegen den ECC Preussen Berlin. Der Eröffnungsbully fällt um 16 Uhr in der Eissporthalle Farmsen (Berner Heerweg 152, 22159 Hamburg).

Für weitere Infos schaut einfach mal auf der offiziellen Webseite der Crocodiles Hamburg vorbei!

Bericht: Volker / Fotos: Ralf

Crocodiles Hamburg Black Dragons Erfurt Eishockey 2018Fotos vom Oberliga Nord – Spiel (09.02.18):
Crocodiles Hamburg vs. Erfurt

Fotograf: Ralf (16 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Crocodiles Hamburg Black Dragons Erfurt Eishockey 2018