12.01.2018: Crocodiles Hamburg vs. EC Harzer Falken

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Crocodiles Hamburg Harzer Falken Eishockey 2018

Bericht & Fotos zum Oberliga Nord – Eishockeyspiel


Crocodiles Hamburg Harzer Falken Eishockey 2018Nach zwei Pleiten gegen Herne und Timmendorf wurde die Luft für die Crocodiles Hamburg langsam wieder dünner. Ein Sieg musste dringend her. Mit den Harzer Falken kam vom Papier her der vermeintlich leichteste Gegner angereist.

Doch der Tabellenletzte überraschte zuletzt. Nach drei Siegen aus vier Spielen tankten die Falken mächtig Selbstvertrauen. Auch fehlten bei den Crocodiles weiterhin eine Menge Stammspieler. Besonders bitter: Neben Gianluca Balla und Daniel Hollmann wird nun auch der Kapitän Christoph Schubert nicht mehr eingreifen können.

Der Verteidiger muss sich einer Operation an der Schulter unterziehen und fällt bis zum Saisonende aus. Doch trotz der Hiobsnachricht rissen sich die Crocodiles am Freitagabend zusammen und feierten vor 1.353 Zuschauern im Eisland Farmsen den ersten Sieg im neuen Jahr. Mit 7-4 gewann das Team von Trainer Herbert Hohenberger gegen die Harzer Falken.

Jedoch sah das nach dem ersten Drittel noch nicht danach aus. Mit einen 1-2 Rückstand ging es in die Kabine. Dort gab es wohl eine deutliche Ansprache vom Trainer Herbert Hohenberger. Jedenfalls drehten die Crocodiles nun mächtig auf.

Crocodiles Hamburg Harzer Falken Eishockey 2018Innerhalb von sechs Minuten stellten Anton Zimmer, Andre Gerartz und Thomas Zuravlev durch einen verwandelten Penalty die Weichen auf Sieg. Zwar verkürzten die Harzer Falken in der 30. Minute nochmals auf 4-3. Doch Norman Martens stellte den alten Abstand in der 36. Minute wieder her. Mit einer 5-3 Führung ging es in die zweite Drittelpause.

Im letzten Spielabschnitt ließen die Crocodiles nichts mehr anbrennen. Der Rückkehrer Christos Stambolidis und der Nachwuchsstürmer Leo Prüßner erhöhten in der 42. und 53. Minute auf 7:3.

Den Schlusspunkt blieb den Gästen vorbehalten. Das Tor in der 54. Minute zum 7-4 Endstand war aber nur noch Ergebniskosmetik. Bemerkenswert: Alle 7 Tore der Crocodiles erziehlten 7 unterschiedliche Torschützen!

Das nächste Ligaheimspiel in der Oberliga Nord bestreiten die Crocodiles Hamburg am 19.01.2018 gegen den ECC Preussen Berlin. Der Eröffnungsbully fällt um 20 Uhr in der Eissporthalle Farmsen (Berner Heerweg 152, 22159 Hamburg).

Für weitere Infos schaut einfach mal auf der offiziellen Webseite der Crocodiles Hamburg vorbei!

Bericht: Volker / Fotos: Ralf

Crocodiles Hamburg Harzer Falken Eishockey 2018Fotos vom Oberliga Nord – Spiel (12.01.18):
Crocodiles Hamburg vs. Harzer Falken

Fotograf: Ralf (13 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Crocodiles Hamburg Harzer Falken Eishockey 2018

'); }