17.06.2017: Hamburg Huskies vs. Dresden Monarchs

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Hamburg Huskies Dresden Monarchs GFL 2017 Football

Bericht & Fotos zum GFL – Ligaspiel vom 17.06.2017 in Hamburg


Die Hamburg Huskies bleiben auch im siebten Saisonspiel sieglos. Gegen die Dresden Monarchs mußten die Schlittenhunde eine 18-68 Niederlage einstecken.

Hamburg Huskies Dresden Monarchs GFL 2017 FootballFalls man überhaupt etwas Positives aus dem Spiel ziehen kann, dann das die Huskies nicht nur – wie sonst – ein Mal sondern drei Mal etwas Zählbares auf das Scoreboard brachten. Zwei Touchdowns durch den wiedergenesenen Josh Hartigan und ein Lauf in die Endzone durch Benjamin Hamelmann waren am Ende aber zu wenig.

Entsprechend enttäuscht zeigte sich auch Huskies Headcoach Sean Embree nach Spielende. Besonders die indiskutable Vorstellung der Defensive und Special Teams schmeckte dem US-Amerikaner gar nicht. Auch die vielen einfachen fallengelassenen Bälle seiner Offensive missfielen dem Cheftrainer.

Schon in der Anfangsphase legten die Huskies vor 717 Zuschauern einen klassischen Fehlstart hin. Nach zwei Touchdowns und einer Safety führte Dresden schnell mit 0-16.

Es bahnte sich ein Debakel an, doch noch vor dem Ende des ersten Viertels verkürzten die Schlittenhunde auf 6-16. Als gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts Hamburgs Quarterback John Uribe einen satten Pass über 65 Yards auf Benjamin Hamelmann anbrachte und der in die gegnerische Endzone lief, brandete großer Jubel auf. Nur noch 12-16.

Hamburg Huskies Dresden Monarchs GFL 2017 FootballGeht da vielleicht doch noch was für die Huskies? Gegen Kiel verspielte Dresden im letzten Spiel eine 21-0 Führung und verlor noch mit 42-49. Doch der Tabellenletzte Hamburg ist nicht der Spitzenreiter Kiel. Bis zur Halbzeit erhöhten die Monarchs ihre Führung wieder auf 12-30.

Ein Deja-vu gab es dann direkt nach dem Pausentee. Wieder verschliefen die Huskies die Anfangsphase und kassierten zwei schnelle Touchdowns. Der Drops war nun endgültig gelutscht. Die Huskies betrieben noch einmal Ergebniskosmetik. Der zweite Touchdown von Josh Hartigan zum Zwischenstand von 18-48 änderte nichts mehr an der Niederlage.

Ganz bitter wurde es im letzten Viertel. Dresden wechselte nun fleißig durch und schickte seine zweite Garde aufs Feld – und die wollten es nochmal wissen. Besonders Runningback Yazan Nasser war kaum zu stoppen. Zwei Läufe in die Endzone gingen auf sein Konto. Das vierte Viertel holten sich die Monarchs mit 0-22, macht in der Endsumme ein 18-68.

Für den Tabellendritten Dresden geht es nächste Woche in einem Duell um die Playoffplätze gegen den direkten Tabellennachbarn Berlin Rebels. Dagegen drohen den Hamburg Huskies gegen die ebenfalls punktlosen Hildesheim Invaders zwei Endspiele (12.08.2017 und 02.09.2017) um den Klassenverbleib.

Das nächste Ligaheimspiel in der GFL bestreiten die Hamburg Huskies am 24.06.2017 gegen die Cologne Crocodiles aus Köln. Kickoff ist um 17 Uhr im Stadion Hammer Park (Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg).

Für weitere Infos zu den Schlittenhunden schaut einfach mal auf der offiziellen Webseite der Hamburg Huskies vorbei!

Bericht & Fotos: Volker

Hamburg Huskies Dresden Monarchs GFL 2017 FootballFotos vom GFL – Spiel (17.06.2017):
Hamburg Huskies vs. Dresden Monarchs

Fotograf: Volker (58 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Hamburg Huskies Berlin Rebels Football GFL 2015Hamburg Huskies vs. Dresden
(17.06.2017 – 17:00 Uhr)

Match Scoring:
18:68 (6:16 / 6:14 / 6:16 / 0:22)

Punkte Hamburg Huskies:
Josh Hartigan: 12
Benjamin Hamelmann: 6

Hamburg Huskies Dresden Monarchs GFL 2017 Football