20.07. & 21.07.2013: ITU World Triathlon in Hamburg

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Triathlon Hamburg 2013

Bericht & Fotos von der Triathlon-WM-Serie in Hamburg


Mitten im Herzen von Hamburg schwammen, radelten und liefen am Wochenende über 8.500 Jedermann-Teilnehmer und Profis beim ITU World Triathlon. Erstmals wurde in der Hansestadt auch die Mixed Team Triathlon Weltmeisterschaft vor beindruckender Kulisse ausgetragen.

Triathlon Hamburg 2013Die “ITU World Triathlon Series” wird seit 2009 durchgeführt. In acht Großstätten macht die Veranstaltungsreihe halt. Beim großen Finale wird dann der Weltmeister-Titel vergeben.

Über 290.000 Zuschauer verfolgten an zwei Tagen in Hamburg, wie die Triathleten am Jungfernstieg starteten und durch die Alster schwammen.

Für die Athleten war diese Teildisziplin sicherlich noch am Angenehmsten. Danach ging es bei schweißtreibenden hochsommerlichen Temperaturen auf das Fahrrad. Die Strecke führte über die Lombardsbrücke und der Mönckebergstraße Richtung Wechselzone.

Triathlon Hamburg 2013Zum Abschluß liefen die Triathleten am Ufer der Binnenalster zum Ziel direkt am Hamburger Rathaus. Beim Elite-Rennen der Frauen gewann die Deutsche Anne Haug über die olympische Sprint-Distanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen).

Die Favoritin setzte sich auf den letzten Kilometern der Laufstrecke von ihren Konkurrentinnen ab und gewann nach 57 Minuten und 21 Sekunden vor den Brittinen Non Stanford und Jodie Stimpson.

Beim Elite-Rennen der Herren machten die drei Triathleten die ersten Plätze unter sich aus, die auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London auf den Podest standen. Nur die Reihenfolge war diesmal anders.

Triathlon Hamburg 2013In einem dramatischen Zielsprint gewann der Brite Jonathan Brownlee vor seinem zeitgleichen Bruder Alistair Brownlee in 51 Minuten und 5 Sekunden. Dritter wurde der Spanier Javier Gomez.

Bester Deutscher wurde Jan Frodeno. Der Olympiasieger von Peking (2008) lief als Zehnter ins Ziel und war damit alles andere als zufrieden. Bei der erstmals in Hamburg ausgetragenen Mixed Team Triathlon

Weltmeisterschaft gewann am Sonntagnachmittag die deutsche Mannschaft (Anja Knapp, Jan Frodeno, Anne Haug und Franz Löschke) vor den Teams aus Neuseeland und den USA.

Auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen übertrug live aus Hamburg und lieferte beindruckende Bilder vom größten Triathlon der Welt.

Bericht: Volker / Fotos: Ralf

Triathlon Hamburg 2013Fotos von der “ITU World Triathlon Series”:
Elite-Rennen Frauen und Herren (20.07.2013)

Fotograf: Ralf (36 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Triathlon Hamburg 2013ITU World Triathlon Series Hamburg
(20.07. – 21.07.2013)

ITU World Cup Frauen Ergebnisse:

1. Platz:
Anne Haug (Deutschland) / Zeit: 00:57:21

2. Platz:
Non Stanford (GBR) / Zeit: 00:57:35

3. Platz:
Jodie Stimpson (GBR) / Zeit: 00:57:36

ITU World Cup Männer Ergebnisse:

1. Platz:
Jonathan Brownlee (GBR) / Zeit: 00:51:05

2. Platz:
Alistair Brownlee (GBR) / Zeit: 00:51:05

3. Platz:
Javier Gomez (Spanien) / Zeit: 00:51:14

Triathlon Hamburg 2013