22.06.2019: Hamburg Huskies vs. Solingen Paladins

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterDigg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 Football

Bericht & Fotos zum GFL2 – Ligaspiel vom 22.06.2019


Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 FootballDas war ein ganz bitterer Samstag für die Hamburg Huskies. Dabei sah es bis zum Ende des dritten Viertels für die Schlittenhunde noch richtig gut aus. Doch eine zwischenzeitliche 30:10-Führung langte nicht. Am Ende gab es mal wieder eine schmerzhafte Last-Minute-Niederlage. Vor 437 Zuschauern mussten sich die Huskies noch mit 37:40 gegen die Solingen Paladins geschlagen geben.

Schon im Heimspiel vor einer Woche bekamen die Hamburger eine unangenehme Last-Minute-Niederlage verabreicht. Gegen die Lübeck Cougars führten die Huskies bis zum letzten Viertel mit 28:13, aber auch in dieser Partie langte das nicht.

Hauchdünn verlor der Gastgeber das Nordderby noch mit 28:29. Das Spiel gegen die Solingen Paladins begann bei angenehmen Sommerwetter verhalten. Nur den Gästen gelang im ersten Viertel etwas Zählbares. Durch ein 21-Yards-Fieldgoal ging Solingen mit 0:3 in Führung.

Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 FootballIm Gegenzug verpassten die Huskies den Ausgleich durch ein verschossenes Fieldgoal aus 26 Yards. Das sich am Ende der Fehlschuss und die fehlenden 3 Punkte noch rächen sollten, konnte zu diesem frühen Zeitpunkt keiner ahnen.

Als sich das Spiel im zweiten Viertel langsam Richtung Halbzeitpause neigte, ging es erstmals auf Seiten der Huskies richtig rund. Zunächst gelang Felician Danquah knapp 2 Minuten vor dem Pausentee durch einen 19-Yards-Catch ein Touchdown zur 14:10-Führung. Doch das war es noch nicht. Mit dem letzten Spielzug in der ersten Hälfte erhöhten die Huskies sogar auf 21:10. Bei abgelaufener Uhr fing Jean Claude Madin-Cerezo

einen 43-Yards-Pass von Quarterback Moritz Maack in der gegnerischen Endzone und ließ sich danach ordentlich feiern. In der zweiten Hälfte bauten die Huskies die Führung sogar auf 30:10 aus. Doch das Fieldgoal durch Maurice Stubbe und der Touchdown von Tobias Nill sollten nicht langen.

Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 FootballSelbst als fünf Minuten vor Schluss die Huskies durch Lamont Crittendon nochmals in der wieder eng gewordenen Partie auf 37:24 davonzogen, war das am Ende zu wenig. Mit zwei Touchdowns und zwei erfolgreichen Two-Point Conversions gelang den Solingen Paladins noch das 37:40 und der Last-Minute-Sieg.

Extrem bitter aus Sicht der Huskies, aber auch nicht unverdient. Die Gäste haben sich nie aufgegeben und bis zum Ende an ihre Siegeschance geglaubt – so wie schon im Hinspiel. Dort drehten die Paladins einen 0:13-Rückstand und siegten ebenfalls knapp mit 14:13 gegen die Huskies.

Das nächste Ligaheimspiel in der GFL 2 bestreiten die Hamburg Huskies am 24.08.2019 gegen die Elmshorn Fighting Pirates. Kickoff ist um 16 Uhr im Stadion Hammer Park (Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg).

Für weitere Infos zu den Schlittenhunden schaut einfach mal auf der offiziellen Website der Hamburg Huskies vorbei!

Bericht & Fotos: Volker

Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 FootballFotos vom Ligaspiel (22.06.2019):
Hamburg Huskies vs. Solingen Paladins

Fotograf: Volker (58 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Hamburg Huskies Berlin Rebels Football GFL 2015Hamburg Huskies vs. Solingen
(22.06.2019 – 16:00 Uhr)

Match Scoring:
37:40 (0:3 / 21:7 / 9:7 / 7:23)

Punkte Hamburg Huskies:
Maurice Stubbe: 7
Olivera Nsingui: 6
Felician Danquah: 6
Jean Claude Madin-Cerezo: 6
Tobias Nill: 6
Lamont Crittendon: 6

Hamburg Huskies Solingen Paladins GFL 2019 Football