24.06.2017: Patricia Vonne @ Hamburg Harley Days

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Patricia Vonne Konzert Hamburg Harley Days 2017

Bericht & Fotos zum Live-Auftritt am 24.06.2017


Patricia Vonne Konzert Hamburg Harley Days 2017Harleyluja! Mit der obligatorischen Abschlussparade gingen die Hamburg Harley Days am Sonntag zu Ende. Angeführt von Rockmusiker Peter Maffay, Schauspieler Marek Erhard, Schauspieler Simon Böer und Udo Lindenbergs Ex-Bodyguard Eddy Kante knatterten über 8.000 Maschinen durch die Hansestadt. Die 33 Kilometer lange Strecke führte vom Großmarkt über die Reeperbahn und Landungsbrücken bis hin zur Köhlbrandbrücke.

Am Hotspot, dem “Harley Village” auf dem Großmarkt, ging es drei Tage lang hoch her. Von den “Wall of Death” Steilwandfahrern, dem Höhenfeuerwerk, den beliebten “Demo Rides”

bis hin zur “Ride-In Bike Show” auf der Mönckebergstraße und natürlich jeder Menge Livemusik auf zwei Bühnen wurde den 400.000 Besuchern einiges geboten.

Am frühen Samstagabend um 17 Uhr wirbelte die texanische Rocklady Patricia Vonne ordentlich Staub auf. Mit ihrem rassigen Temperament und ihrer heißblütigen Mischung aus Rock ‘n’ Roll, Blues und lateinamerikanischen Flamenco-Rhythmen fühlte man sich umgehend in eine Filmszene, die in einer abgelegenen Bar mitten in der mexikanischen Wüste spielt, hineinversetzt.

Patricia Vonne Konzert Hamburg Harley Days 2017Mit dieser Einschätzung liegt man bei der Sängerin, Komponistin und Schauspielerin aus der Musikmetropole Austin auch gar nicht mal so falsch. Patricia Vonne ist die Schwester vom Kult-Regisseur Robert Rodriguez (“From Dusk Till Dawn”) und hat unter anderem für den Film “Irgendwann in Mexiko” (mit Antonio Banderas und Salma Hayek) aus der El-Mariachi-Trilogie den Titelsong “Traeme Paz” komponiert. In “Sin City” und der Fortsetzung “Sin City 2: A Dame to Kill For” übernahm die texanische Rocklady die Rolle des Zorro-Girl “Dallas”.

Den Titelsong “Traeme Paz” gab die Sängerin natürlich auch auf den Hamburg Harley Days zum Besten. Bei diesem Stück legte Patricia Vonne dann auch mal ihre Gitarre ab und griff zu klappernden Kastagnetten.

Unterstützt wurde die Musikerin von ihrer dreiköpfigen Band bestehend aus einem Schlagzeuger, einem Bassisten, sowie dem Gitarristen Robert LaRoche, der gleichzeitig auch ihr Lebenspartner ist. Mit ordentlich texanischen Feuer und wilder Leidenschaft ausgestattet, fegte Patricia Vonne während der restlichen Zeit über die Bühne. Ihr Halstuch musste auch mal als Lasso herhalten. Wirbelnd flog es durch die Luft.

Sprachlich wechselte die Powerfrau bei ihren Songs zwischen Englisch und Spanisch. An musikalischer Bandbreite mangelte es ihr dabei nicht, da sie schon sechs Alben veröffentlicht hat. Die aktuellste Langspielscheibe von Patricia Vonne trägt den Titel “Viva Bandolera”.

Für weitere Infos zur Sängerin schaut einfach mal auf der Webseite von Patricia Vonne vorbei.

Bericht & Fotos: Volker

Patricia Vonne Konzert Hamburg Harley Days 2017Fotos von den Hamburg Harley Days 2017:
Patricia Vonne (24.06.2017)

Fotograf: Volker (28 Bilder)

[ Zu den Konzert-Fotos ]

Patricia Vonne Konzert Hamburg Harley Days 2017