25.02.2017: Drum TAO @ Barclaycard Arena Hamburg

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

TAO Samurai Drums Wadaiko Trommel Konzert Hamburg 2017

Bericht & Fotos zur Trommel-Show vom 25.02.2017 in Hamburg


Gegen das japanische Trommel-Ensemble TAO würde selbst “Animal” – der zottelige Schlagzeuger aus der Muppet Show – bei einer Drum Session alt aussehen. Was die 11 Männer und 3 Frauen dem Publikum in der Barclaycard Arena Hamburg während ihrer rund zweistündigen Show zeigten, sorgte immer wieder für ungläubiges Staunen und Begeisterungsstürme.

TAO Samurai Drums Wadaiko Trommel Konzert Hamburg 2017Mit einer unglaublichen Präzision und Ausdauer bearbeitete das Ensemble die bis zu 2 Meter großen Trommeln. Dabei sind nicht nur Rhythmusgefühl, sondern voller körperlicher Einsatz gefordert.

Eine Muckibude bräuchten die durchtrainierten Künstler eigentlich nicht mehr besuchen, doch ein normaler Trainingstag beginnt in dem japanischen Heimatstandort “Grandioso” um 5 Uhr morgens mit einem ausgiebigen Lauf-, Kraft- und Muskeltraining. Erst am Nachmittag geht dann das eigentliche Übungsprogramm an den Trommeln, die Taiko oder Daiko, los.

Die Taiko ist ein traditionelles japanisches Schlaginstrument und gibt es in

unterschiedlichsten Größen und Ausführungen. Die mächtigsten Trommeln – auch Odaiko genannt – können mehr als 2 Meter Durchmesser haben und bis zu einigen hundert Kilo wiegen. In den frühen Jahrhunderten wurden die Trommeln hauptsächlich religiös verwendet. Danach erkannten auch die Samurai die furchteinflößende Wirkung und benutzten sie zur Einschüchterung vor Kriegshandlungen. In der Neuzeit findet die Taiko auch auf der Bühne zu künstlerischen Zwecken Verwendung.

Die gezeigten Darbietungen vom Trommel-Ensemble TAO in ihrer neuen Show “The Samurai of the Drums” begannen meistens ruhig und steigerten sich nach und nach in ein atemberaubendes Trommelfeuer. Trotz der minutenlangen enormen Kraftanstrengungen bewahrten die Musiker eine beeindruckende Synchronizität, selbst als bei akrobatischen Verrenkungen auf den Trommeln vom Nebenmann gewechselt wurde. Obendrein artete die musikalische Verbindung von Tradition und Moderne auch bei den furiosen Trommelgewittern nicht in einem schrägen Wirrwarr aus, sondern klang jederzeit rhythmisch einwandfrei.

TAO Samurai Drums Wadaiko Trommel Konzert Hamburg 2017Für die melodischen Elemente in der Show waren besonders die drei Frauen verantwortlich, die auf japanischen Bambusflöten die Choreografien begleiteten. Doch auch das vermeintlich schwache Geschlecht zeigte während einer minutenlangen Einlage auf drei Riesentrommeln ihr Können und ihre Ausdauerfähigkeit an den Schlaginstrumenten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Show vom Trommel-Ensemble TAO war abwechslungsreich, bot für jeden Geschmack das passende Etwas und war ein Genuss für Augen und Ohren. Von Comedy-Elementen, akrobatischen

Tanzeinlagen, wilder Kampfkunst bis hin zu ruhigen ästhetisch angehauchten musikalischen Darbietungen und natürlich explosiven Trommeleinlagen war alles dabei. Die Kombination von Tradition und Moderne verpackte TAO gekonnt und präsentierte es in zeitgemäßer Form.

So war es auch nicht verwunderlich, dass am Ende das Publikum im Hamburg die Protagonisten der Show mit stehenden Ovationen feierte!

Für weitere Infos zur Trommel-Show schaut einfach mal auf der Drum TAO Webseite vorbei.

Bericht & Fotos: Volker

TAO Samurai Drums Wadaiko Trommel Konzert Hamburg 2017Fotos von der Show (25.02.2017):
TAO – The Samurai of the Drums

Fotograf: Volker (21 Bilder)

[ Zu den Show-Fotos ]

TAO Samurai Drums Wadaiko Trommel Konzert Hamburg 2017