27.10.2017: Crocodiles Hamburg vs. Hannover Indians

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Crocodiles Hamburg Hannover Indians Eishockey 2017

Bericht & Fotos zum Oberliga Nord – Eishockeyspiel


Crocodiles Hamburg Hannover Indians Eishockey 20170-2, 2-0, 0-3: So sahen die Spielstände nach den jeweiligen Dritteln aus. In der Summe macht das ein 2-5. Die Crocodiles gingen somit leer aus. Große Freude dagegen bei den Hannover Indians, die alle drei Punkte aus Hamburg entführten.

Vor 1.803 Zuschauern im Eisland Farmsen gingen die Gäste in der 6. Minute in Führung. Das 0-2 in der 18. Minute sorgte für reichlich Zündstoff. Während das Tor fiel, beging Indians-Spieler Florian Kraus einen Stockschlag, für den er auch 2 Minuten auf die Strafbank musste. Danach entbrannte eine längere Diskussion.

Zum Erstaunen aller blieben die Schiedsrichter bei der Entscheidung: Tor mit gleichzeitiger Strafe für die Hannover Indians. Echt kurios!

Mit ordentlich Druck auf dem Kessel kamen die Crocodiles Hamburg im zweiten Drittel auf das Eis zurück. In der 28. Minute packte Kapitän Christoph Schubert seinen gefürchteten Gewaltschuss aus. Der Strahl schlug unhaltbar im Giebel ein und die Halle stand Kopf. Nur noch 1-2! Wenig später gelang Norman Martens mit einer Direktabnahme sogar das viel umjubelte 2-2. In der 33. Minute war der Verteidiger in Überzahl zur Stelle.

Crocodiles Hamburg Hannover Indians Eishockey 2017Im letzten Drittel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Hannover Indians. Innerhalb von knapp 4 Minuten sorgte Roman Pfennings mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. Bei beiden Gegentoren sah die Verteidigung der Crocodiles nicht gut aus.

50 Sekunden vor Ende fiel dann noch das 2-5. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Crocodiles schon alles in die Waagschale geworfen und ihren Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen. Branislav Pohanka hatte keine große Mühe das verwaiste Tor zu treffen.

 

Das nächste Ligaheimspiel in der Oberliga Nord bestreiten die Crocodiles Hamburg am 19.11.2017 gegen die Füchse Duisburg. Der Eröffnungsbully fällt um 16 Uhr in der Eissporthalle Farmsen (Berner Heerweg 152, 22159 Hamburg).

Für weitere Infos schaut einfach mal auf der offiziellen Webseite der Crocodiles Hamburg vorbei!

Bericht: Volker / Fotos: Ralf

Crocodiles Hamburg Hannover Indians Eishockey 2017Fotos vom Oberliga Nord – Spiel (27.10.17):
Crocodiles Hamburg vs. Hannover

Fotograf: Ralf (14 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Crocodiles Hamburg Hannover Indians Eishockey 2017