28.06. – 30.06.2019: Hamburg Harley Days

Hamburg Harley Days 2019

Bericht & Fotos zum Biker-Event vom 28.06. – 30.06.2019


Hamburg Harley Days 2019Harleyluja! Der Wettergott meinte es diesmal gut mit den dreitägigen Hamburg Harley Days, fast schon zu gut! Der Stargast „Sonne“ war jedenfalls omnipräsent und brachte seinen Freund „Hitze“ gleich mit.

Am Freitag konnte man es bei angenehmen 24 Grad noch gut aushalten, am weiteren Wochenende schnellte das Thermometer aber auf bis zu knackige 34 Grad hoch. Der Asphalt auf dem Eventgelände glühte förmlich und heizte sich locker auf gefühlte 40 Grad und mehr auf.

Bei diesen Bedingungen hätten alle Hobbyköche ihre helle Freude gehabt. Denn für ein schnellen Imbiss langte die simple Gleichung: Metalltank von einer abgestellten Harley + pralle Sonne + Ei = Spiegelei.

Doch auch von so einem Glutofen ließen sich die 400.000 Besucher nicht abhalten und bekamen am Hotspot – dem „Harley Village“ auf dem Großmarkt – ordentlich was zu sehen und zu hören. Eine große Händlermeile lud auf dem rund 40.000 Quadratmeter großen Areal zum ausgiebigen Verweilen ein.

Hamburg Harley Days 2019Ein Highlight war sicherlich die LiveWire, die Harley-Davidson erstmals allen interessierten Besuchern präsentierte. Dabei handelt es sich um das erste elektrisch angetriebene Motorrad eines Großserienherstellers.

Ebenfalls sehr sehenswert war die „Ride-In Bike Show“ auf der Mönckebergstraße. Dort konnten die schönsten und spektakulärsten Custombikes bewundert werden, darunter zwei detailgetreue Nachbauten namens „Billy Bike“ und „Captain America“. Alle Harley-Fans wissen jetzt natürlich Bescheid. Es handelt sich hierbei um die Custombikes aus dem Kultfilm „Easy Rider“, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Das große Finale der Hamburg Harley Days – die große Abschlussparade am Sonntag – fand natürlich auch wieder statt. Der Start erfolgte auf dem Großmarkt. Dort stellten sich 7.000 Motorräder aller Couleur auf. Mit dabei waren Schauspieler Marek Ehrhard, Schauspieler & Musiker Eddy Kante und Keno Veith („der schwarze Ostfriese, der Trecker fährt und Platt spricht“).

Die rund 30 Kilometer lange Strecke führte diesmal mitten durch Hamburg über die Köhlbrandbrücke durch die HafenCity zurück über den Landungsbrücken und der Reeperbahn.

Weitere Programmhöhepunkte der Hamburg Harley Days sollen hier nicht unerwähnt bleiben, darunter die „Wall of Death“ Steilwandfahrer, das Höhenfeuerwerk am Samstagabend, die beliebten „Demo Rides“, die „Battle of the Kings“-Finalisten aus Deutschland & Österreich und natürlich jede Menge Livemusik auf zwei Bühnen – darunter die schwedische Rock’n’Roll Band „John Lindberg Trio“.

Bericht & Fotos: Volker

Hamburg Harley Days 2019Fotos von den Hamburg Harley Days 2019:
Bikes, Harley Village & more (28.06.19)

Fotograf: Volker (78 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Weitere Fotos zu den Hamburg Harley Days 2019, siehe Extra-Bericht:

28.06.2019: John Lindberg Trio @ Hamburg Harley Days

Hamburg Harley Days 2019