28.08.2015: Scooter auf der Trabrennbahn Hamburg

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Scooter Konzert Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld 2015

Bericht & Fotos zum Konzert vom 28.08.2015 in Hamburg


Wicked! Heiligeili! Hamburg bekam die volle Bass-Dröhnung, eine fette Licht- und Lasershow und spacige Gogo-Tänzerinnen serviert. Als Michael Simon, Philip Speiser und H.P. Baxxter nach dem Support-Act “Gestört aber GeiL” die Bühne auf der Trabrennbahn Bahrenfeld betraten, gab es kein Halten mehr. 13.000 Fans rasteten kollektiv aus. “Faster, Harder, Scooter!”

Scooter Konzert Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld 2015Dann knallten auch schon Pyrosalven in den Himmel und den Massen die Bässe um die Ohren. Mit “T5C” eröffneten die Techno-Pioniere das knapp zweistündige Spektakel.

Mit dem zweiten Song an diesem Abend überraschte Scooter seine Fans. H.P. Baxxter intonierte die neue Single “Riot”, die ab sofort als Vorveröffentlichung auf einer größeren Downloadplattform erhältlich ist.

Mit Vollgas ging es weiter auf die “Döb döb döb” – Überholspur. Immer wieder erhellten Flammenfontänen das Open-Air-Gelände und Dampfsalven schossen in die Höhe.

Die Bässe wummerten nur so aus den riesigen Boxen. Wild mitfeiernd stimmten die Fans lauthals bei den Hits “How much is the Fish”, “Weekend!”, “Nessaja” und “Maria (I Like It Loud)” in die Textstrophen von H.P. Baxxter mit ein. Dem konnte sich auch Starkoch Tim Mälzer nicht entziehen, der ebenfalls vor Ort war und mächtig Spaß mit seiner Begleitung hatte.

Scooter Konzert Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld 2015Zusätzlich wirbelten vier sexy Tänzerinnen über die Bühne. In wechselnden Outfits – mal verrucht in Lack und Leder, mal futuristisch angehaucht – sorgten die Ladies für erhöhte Schnappatmung bei den männlichen Fans.

Bei der Zugabe nahm Frontmann H.P. Baxxter den Song “Fire” wörtlich und ließ aus seiner Gitarre einen Funkenregen sprühen. Zum krönenden Abschluss der riesigen Open-Air-Party folgte noch ein Medley mit “Move Your Ass!” und natürlich “Hyper Hyper”.

Mit über 20 Top-Ten-Platzierungen in den deutschen Singlecharts und weltweit über 30 Millionen verkauften Tonträgern ist

Scooter eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands und das seit über 20 Jahren! Auf die Frage “Excuse me, where is the Bassdrum?” gibt es somit nur eine Antwort: “Faster, Harder, Scooter!”

Am 05.03.2016 folgt die Fortsetzung. Dann ist Scooter mit ihrer “Can’t Stop The Hardcore Tour 2016“ wieder in Hamburg, diesmal überdacht in der Barclaycard Arena (ehemals o2 World). Der Ticketvorverkauf ist ab sofort gestartet!

Für weitere Infos zur Band schaut einfach mal auf der Webseite von Scooter vorbei.

Bericht & Fotos: Volker

Scooter Konzert Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld 2015Fotos vom Konzert (28.08.2015):
Gestört aber GeiL & Scooter

Fotograf: Volker (48 Bilder)

[ Zu den Konzert-Fotos ]

Scooter Konzert Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld 2015