29.10.2016: Night of Freestyle @ Barclaycard Arena Hamburg

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Night of Freestyle Hamburg 2016 Motocross FMX BMX

Bericht & Fotos von der Freestyle-Motocross-Show in Hamburg


Gelungene Premiere der Motocross-Show “Night of Freestyle” in Hamburg! Das Actionsport-Spektakel machte zum ersten Mal halt in der Hansestadt. Rund 4.000 Zuschauer ließen sich die Freestyle-Show nicht entgehen und sahen spektakuläre Tricks, waghalsige Stunts und krasse Sprünge bis unter das Hallendach der Barclaycard Arena.

Night of Freestyle Hamburg 2016 Motocross FMX BMXÜber mehreren Rampen vollführten die Extremsportler auf allem was zwei und mehr Räder besaß krasse Flugmanöver. Zum Einsatz kamen neben Motocross-Motorrädern und BMX-Bikes auch Quads und Schneemobile. Selbst mit einem Buggy wirbelte ein Fahrer durch die Luft.

Gleich zum Auftakt der “Night of Freestyle” rumste es bei der einleitenden Pyro- und Lasereinlage schon gewaltig und die Funken flogen durch die Arena. Danach begann auch schon die wilde Freestyle-Flugshow. Das internationale Fahrerfeld vollführte Saltos, 360 Grad Drehungen und noch weitere irrsinnige Stunts auf ihren Maschinen.

 

Dazu standen diverse Rampen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung, die zum krönenden Abschluss auch von bis zu vier Fahrern gleichzeitig genutzt wurden. Am Boden zeigte der beste Quad-Extremsportler Stefan Blank, was an Tricks mit diesem Gefährt möglich ist. Bei einigen Stunts assistierte ihm auch seine Freundin.

Night of Freestyle Hamburg 2016 Motocross FMX BMXÄußerst spektakulär war das, was die Spanier Antonio Navas und Rocky Florensa den staunenden Zuschauern danach präsentierten. Als Tandem sprangen die beiden mit nur einem Motocross-Motorrad durch die Arena.

Unter den irren Tricks war ein “Double Backflip”, dass ganze – wir schon erwähnt – zu zweit auf nur einer Maschine! Ebenso wechselten die beiden Spanier bei einem weiteren Stunt kurzerhand in der Luft ihre Position. Am Ende des Sprungs saß der Hintermann am Lenker und der Vordermann auf dem Rücksitz. Mit einem Schneemobil flog der Italiener Jason Cesco durch die Luft und vollführte unter anderem einen Backflip.

Nach knapp drei Stunden Actionsport-Spektakel fehlte nur noch einer: Gerhard “Jerry” Mayr. Über eine Spezialrampe zeigte der Österreicher unter tosendem Beifall mit seinem Buggy einen Flip. Für den Sprung der höchsten Schwierigkeit hatte Jerry genau einen Versuch zur Verfügung.

Wer “Night of Freestyle” verpasst haben sollte oder nochmals hin möchte, darf sich freuen: Am 06.01.2018 kommt die Freestyle-Show erneut nach Hamburg, mit noch mehr Action und noch krasseren Ticks!

Für weitere Infos besucht einfach mal die offizielle Webseite vom Night of Freestyle.

Bericht & Fotos: Volker

Night of Freestyle Hamburg 2016 Motocross FMX BMXFotos von der Freestyle-Motocross-Show:
Night of Freestyle (29.10.2016)

Fotograf: Volker (54 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Night of Freestyle Hamburg 2016 Motocross FMX BMX