30.04.2016: Hamburg Huskies vs. Braunschweig Lions

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterFlattr the authorShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Hamburg Huskies Braunschweig Lions GFL 2016 Football

Bericht & Fotos zum GFL – Ligaspiel vom 30.04.2016 in Hamburg


Was für ein gebrauchter Tag für die Hamburg Huskies! Die Schlittenhunde kamen nicht nur beim GFL-Ligaauftakt gegen den amtierenden deutschen Meister New Yorker Lions mit 3-44 mächtig unter die Räder, sondern mussten obendrein noch die bittere Pille von zwei weiteren verletzten Spielern schlucken.

Hamburg Huskies Braunschweig Lions GFL 2016 FootballSchon im ersten Viertel kugelte sich Defensive End Garcia Fineto die Schulter aus. Noch schlimmer erwischte es den US-Quarterback Jordan Perry. Bittere Diagnose: Kreuzbrandriss. Saisonaus für den 24-Jährigen.

Damit fehlen den Hamburg Huskies nach nur zwei Punktspielen schon insgesamt fünf wichtige Spieler. Neben Fineto und Perry fallen die Leistungsträger Philipp Schulz (Schulter), Marvin Stüdemann (Zeigefingerbruch) und US-Import Rob Smith (Fußgelenk-Quetschung) auf unbestimmte Zeit aus. Für die Huskies kann man nur hoffen, dass sich das Lazarett so schnell wie möglich lichtet,

ansonsten könnte es eine verdammt ungemütliche Saison werden. Die nächsten Aufgaben werden jedenfalls nicht einfacher. Schon am Samstag, 7 Mai, steht das Auswärtsspiel in der European Football League gegen die Amsterdam Crusaders auf dem Programm. Nur eine Woche später treffen die Huskies im GFL-Ligaheimspiel auf die Berlin Adler.

Hamburg Huskies Braunschweig Lions GFL 2016 FootballBei der Herkulesaufgabe mit fünf verletzten Stammkräften und weiteren angeschlagen Spielern doch noch eine schlagkräftige Truppe auf das Feld zu bekommen, darf man die Coachingcrew rund um Sportdirektor Patrick Esume in den nächsten Wochen sicherlich nicht beneiden.

Mit dem falschen Fuß aufgestanden: Gegen den amtierenden Meister aus Braunschweig war das Spiel schon nach dem ersten Viertel entschieden. Individuelle Fehler der Huskies nutzten die New Yorker Lions gnadenlos aus. Nach drei Touchdowns, davon zwei vom “Men of the Game” David McCants, zogen die Braunschweiger schnell auf 20-0 davon.

Im zweiten Viertel legte der Runningback noch ein Mal nach zum Pausenstand von 27-0 für die Lions. Mit einem weiteren Lauf in die Endzone der Huskies brachte es David McCants am Ende auf vier Touchdowns – in Folge!

Erst ganz zum Schluss gelang den Schlittenhunden die Ehrenpunkte. Marvin Saine verwandelte ein Fieldgoal aus 34 Yards zum Endstand von 3-44. Dieser “Tanz in den Mai” ging somit klar an die Branschweig Lions und wird für die Hamburg Huskies sicherlich noch länger in schmerzhafter Erinnerung bleiben.

Das nächste Ligaheimspiel in der GFL bestreiten die Hamburg Huskies am 14.05.2016 gegen die Berlin Adler. Kickoff ist um 17 Uhr im Stadion Hammer Park (Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg).

Für weitere Infos zu den Schlittenhunden schaut einfach mal auf der offiziellen Webseite der Hamburg Huskies vorbei!

Bericht & Fotos: Volker

Hamburg Huskies Braunschweig Lions GFL 2016 FootballFotos vom GFL – Spiel (30.04.2016):
Hamburg Huskies vs. Braunschweig Lions

Fotograf: Volker (33 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Hamburg Huskies Berlin Rebels Football GFL 2015Hamburg Huskies vs. Braunschweig
(30.04.2016 – 17:00 Uhr)

Match Scoring:
3:44 (0:20 / 0:7 / 0:17 / 3:0)

Punkte Hamburg Huskies:
Marvin Saine: 3

Hamburg Huskies Braunschweig Lions GFL 2016 Football