Beachvolleyball: Alles Wissenswerte zur deutschen Tour 2018!

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

smart beach tour Hamburg Rothenbaum Volleyball 2016Die Neuheiten: Modus, Spielorte, Tourname, Streams und TV!

Am 8. Juni ist es soweit! Auf dem Schlossplatz in Münster erfolgt der Auftakt zur “Techniker Beach Tour 2018“. Die ranghöchste Beach-Volleyballserie des Deutschen Volleyball Verbandes und gleichzeitig größte nationale Beach-Volleyballserie Europas wartet mit einigen Änderungen auf.

Wir haben Euch in der folgenden Übersicht kurz zusammengefasst, was sich verändert und was bleibt.

Der Namesgeber:

Kommen wir gleich zum Offensichtlichsten, dem Tournamen. Aus der “smart beach tour” wird die “Techniker Beach Tour”! Die Techniker Krankenkasse ist der neue Namensgeber der nationalen Beach-Serie.

Die Standorte:

Keine Frage, das Wichtigste für alle Beachvolleyball-Fans sind natürlich die Tourorte. Keine Veränderungen gibt es bei der Anzahl: Die “Techniker Beach Tour” umfasst auch in dieser Saison acht Turniere. Ebenfalls bleibt die Mischung aus Stadt- und Strand-Turnieren weiterhin bestehen. Dafür sind drei neue Turnierorte in dieser Saison hinzugekommen. Und zwar: Düsseldorf, Leipzig und Zinnowitz auf Usedom!

Weiterhin kostenlos bleibt der Eintritt zu allen Turnieren der “Techniker Beach Tour 2018″ und den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand!

Im Überblick der Tourkalender der “Techniker Beach Tour 2018″:

08.06. – 10.06.2018: Münster / Schlossplatz
15.06. – 17.06.2018: Dresden / Altmarkt
22.06. – 24.06.2018: Düsseldorf / Burgplatz
29.06. – 01.07.2018: Nürnberg / Hauptmarkt
13.07. – 15.07.2018: Kühlungsborn / Am Bootshafen
20.07. – 22.07.2018: St. Peter-Ording / Übergang Ording
27.07. – 29.07.2018: Leipzig / Augustusplatz
10.08. – 12.08.2018: Zinnowitz / Fischerstrand

Das Finale:

Wie gehabt, das große Saisonfinale bleiben die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften. Standesgemäß werden die Titelkämpfe an der Ostsee in Timmendorfer Strand ausgetragen und zwar vom 30.08. bis zum 02.09.2018. Die 6.000 Sitzplätze fassende Ahmann-Hager-Arena wird dann an vier Tagen zum “Wimbledon des Beach-Volleyballs”!

Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften:
30.08. – 02.09.2018: Timmendorfer Strand / Seebrücke

Der Turniermodus:

Neu ist, dass bei allen acht Turnieren der “Techniker Beach Tour 2018″ das gleiche Preisgeld (jeweils 25.000 Euro) ausgeschüttet und die Vergabe der Ranglistenpunkte vereinheitlicht wird. Der bisherige Unterschied von Preisgeldern und den zu vergebenen Ranglistenpunkten in den Turnierkategorien “Beach Cup” und “Super Cup” fällt somit weg.

Der Spielmodus:

Eine Veränderung erfährt auch der Spielmodus. Bisher wurden die Turniere der nationalen Beach-Serie im doppelten K.o.-System. dem sogenannten Double-Elimination, ausgespielt. Ab dieser Saison beginnen die Turniere mit einer Gruppenphase. Danach folgt ein einfaches K.o.-System bis zum Finale. Dieser Modus wird auch in internationalen Turnieren gespielt und hat sich inzwischen etabliert. Somit bietet dieses Spielsystem den Spielern aber auch den Zuschauern signifikante Vorteile.

Bewegte Bilder:

Durch den neuen Medienpartner “7Sports” wird es Livestreams und Fernsehübertragungen im Free-TV von den Turnieren der “Techniker Beach Tour 2018″ und natürlich den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften geben. Die Livestreams erfolgen auf der offiziellen Turnierseite “die-techniker-beach-tour.de” und den Sportplattformen “sportdeutschland.tv” und “ran.de”. Im Free-TV zeigt der Fernsehsender “ProSieben MAXX” ausgewählte Finalspiele live.

Zum Einstimmen: Beachvolleyball – Berichte und Fotos auf SchauDichAn

Deutsche Beach Volleyball Meisterschaft 2015 Timmendorfer Strand