EFL Football: Die Hamburg Sea Devils sind zurück!

Hamburg Sea Devils 2007Auftaktspiel am 20. Juni 2021 gegen die Frankfurt Galaxy!

Wie eng Jubel und Schmerz beieinander liegen, erfuhren die Hamburg Sea Devils im Jahr 2007 am eigenen Leib. Zunächst feierten die Hanseaten am 23. Juni ihren größten Triumph in ihrer Vereinsgeschichte. Im World Bowl, dem American-Football-Endspiel der NFL Europe (NFLE), siegten die Hamburg Sea Devils vor 48.125 Zuschauern gegen die Frankfurt Galaxy mit 37:28.

Dementsprechend war der Jubel einen Tag später auf der „World Bowl After Party“ (Sea Devils Fan-Party im damaligen Scope-Club Hamburg) noch riesengroß. Noch größer war dann die Trauer knapp einen Monat später am 18. Juli 2007 auf der Hamburg Sea Devils Abschiedsparty. Denn am 29. Juni 2007 gab die NFL bekannt, dass der europäische Ableger den Spielbetrieb einstellt. Somit waren die Hanseaten im Jahr 2007 der letzte Meister dieser Serie.

Doch nun sind die Hamburg Sea Devils zurück! Schon im Juni 2021 soll die neugegründete European League of Football (ELF) starten und die Hamburg Sea Devils gehören dazu – zumindest der Name des alten Hamburger Franchise ist mit dabei. Genauer gesagt, hat sich die ELF die Namensrechte der alten Teams gesichert. Ja richtig gehört, die Hamburg Sea Devils treffen in der EFL-Debütsaison auf alte „NFL Europe“ Bekannte, als da wären: Frankfurt Galaxy, Berlin Thunder, Köln Centurions und Barcelona Dragons! Das Teilnehmerfeld komplettieren die Leipzig Kings, die Stuttgart Surge und die Panthers Wroclaw.

Die neuen Hamburg Sea Devils haben auch schon einen echten Knaller an Land gezogen. Mit dem Ex-NFL-Profi Kasim Edebali kehrt ein Hamburger Jung zurück in seine alte Heimat! Seine sportliche Laufbahn begann er bei den Hamburg Huskies. In der US-Eliteliga NFL war Edebali von 2014 bis 2019 aktiv. Auch auf der Position des Hauptübungsleiters setzen die Hamburg Sea Devils auf einen erfahren US-Coach mit NFL-Vergangenheit, namentlich Ted Daisher! Mit den Philadelphia Eagles stand er 2005 im Super Bowl, unterlag dort aber den New England Patriots.

Die Hamburg Sea Devils werden ihre Heimspiele im Stadion Hoheluft austragen. Bis zu 8.000 Zuschauer fasst die traditionsreiche Spielstädte vom Fussball-Oberligist SC Victoria Hamburg. Das Auftaktspiel soll am 20. Juni (15 Uhr, Stadion Hoheluft) gegen die Frankfurt Galaxy über die Bühne gehen. Ja genau, da war doch was im Jahr 2007 … Endspiel … World Bowl!

Ob und wie Zuschauer zugelassen werden, steht dagegen noch in den Sternen. In Zeiten der COVID-19-Pandemie fällt oder steigt die Wahrscheinlichkeit mit einer wirkungsvollen Teststrategie und dem Impffortschritt – und einer dann (hoffentlich) geringen Coronavirus-Infektionslage.

Im Fernsehen und im Internetstream zeigen ProSieben MAXX und ran.de 13 Spiele der EFL live. Auch das Endspiel am 26. September wird live übertragen.

Man darf gespannt sein, was die Hamburg Sea Devils noch so aus der Kiste ziehen bzw. entstauben. Gerne erinnern wir uns an das Maskottchen Kuddel und das Dance Team, die Hamburg Sea Pearls, zurück. Auch der Nachbau einer Schiffskogge (stand bei den Sea Devils Heimspielen im Stadion) müsste auch noch irgendwo in Hamburg „vor Anker liegen“.

Short-FAQs (Stand: 18.04.2021)

Liga: European League of Football (ELF)
Start: 19./20. Juni 2021
Teams: 8 (Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, Leipzig, Stuttgart, Barcelona, Wrocław)
Fernsehen: ProSieben MAXX / ran.de

Website: European League of Football (ELF)
Website: Hamburg Sea Devils

Heimspiele Hamburg Sea Devils: Stadion Hoheluft (Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg)

Foto-Rückblick Hamburg Sea Devils 2007:

(Zur Vollansicht auf die Vorschau klicken)