Hamburg Freezers präsentieren Trikot für DEL-Saison 2014/15

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Hamburg Freezers praesentieren Trikot fuer DEL Saison 2014 2015J. Flaake, D. Westcott und P. Pohl zeigen die neuen Jerseys!

Am heutigen Dienstagabend haben die Hamburg Freezers im BLOCKBRÄU an den Landungsbrücken ihre Trikots für die DEL-Saison 2014/15 vorgestellt. Vor 300 Fans präsentierten Jerome Flaake, Duvie Westcott und Patrick Pohl die neue Spielkleidung des norddeutschen DEL-Klubs.

Die Heim- und Auswärtstrikots sind in den klassischen Farben der vergangenen Jahre gehalten. So spielen die Freezers vor eigenem Publikum weiterhin im dunkelblauen Dress. Neu ist dabei der breite Brustring im hellen Freezers-Blau, der von einer weißen Linie unterstrichen wird, deren Design, typisch hanseatisch, an Tauwerk erinnert.

Diese beiden Elemente finden sich auch auf den Trikotärmeln wieder, wo sie die Schwingen des offiziellen Ausrüsters hummel unterbrechen. Von den Ärmeln verlaufen zudem geschwungene Linien nach unten, die für einen dynamischen Akzent sorgen. Der Trikotkragen mündet wie im vergangenen Jahr im Wappen der Hansestadt Hamburg.

Auf der Rückseite des Trikots stechen das Klubmotto “Der Norden sind wir.”, die Freezers-Maske sowie zwei Flaggen heraus: Eine mit dem Wappen der Stadt, die andere repräsentiert das Herkunftsland des Spielers. Bei Auswärtsspielen tragen die Freezers das gleiche Design auf weißem Trikot mit einem dunkelblauen Brustring und Freezers-blauem Tauwerk.

Ein Novum im Trikot-Sortiment ist das rote Hamburg-Trikot, welches ganz im Zeichen der Hansestadt steht. Sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Jerseys nimmt das Hamburger Stadtwappen eine Hauptrolle ein.

“Mit den Trikots kann eigentlich nicht viel schiefgehen”, scherzte Verteidiger Duvie Westcott. “Ich bin kein großer Modeexperte, aber ich finde die Jerseys echt cool. Das Design wirkt sehr klar und strukturiert, trotzdem ist es nicht langweilig. Mit dieser Arbeitskleidung können wir uns auf jeden Fall sehen lassen. Ganz egal, in welchem Dress wir auflaufen.”

Stürmer Patrick Pohl hat sich dagegen bereits festgelegt. “Mein persönlicher Favorit ist das rote Trikot”, begründete der Neuzugang seine Wahl. “Das ist einfach ein gelungener Hingucker. Die Farben passen richtig gut zusammen. Sie sind auffällig, aber nicht zu schrill. Das Design ist schon fast zu schade für ein drittes Trikot.”

Text & Foto: Hamburg Freezers Pressemitteilung vom 12.08.2014