14.09.2013: Taekwondo Fight Night in Hamburg

Teilen auf:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Digg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponShare on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Taekwondo Fight Night in Hamburg

Bericht und Fotos zum Kampfsport-Event in Hamburg am 14.09.13


Bei der Taekwondo Fight Night in der Sporthalle Hamburg wurde den Zuschauern Kampfsport der olympischen Sportart „Taekwondo“ geboten.

Taekwondo Fight Night in HamburgDie besten deutschen Länder-Teams traten gegeneinander an und ermittelten die beste deutsche Mannschaft. Am Ende gab es zwei Siegerteams: Nordrhein Westfalen und Bayern.

Richtig spektakulär wurde es, als das weltbekannte Kukkiwon – Demoteam aus Korea seine Taekwondo – Show zeigte. Sprunggewaltig zerschmetterten die Sportler zig Bretter aus jeglichen noch so abwegigen Lagen mit ihren Füßen und Fäusten.

In Korea tritt das Kukkiwon – Demoteam beispielsweise bei Staatsbesuchen auf,

 

Taekwondo Fight Night in Hamburgum hochrangigen Gästen Taekwondo zu präsentieren.

Taekwondo ist Tradition, moderner Wettkampfsport und Olympische Disziplin zugleich. Im Namen sind schon die wichtigsten Grundbegriffe beschrieben: Fuß (Tae), Faust (Kwon) und Weg (Do).

Die Heimat von der asiatischen Kampfsportart ist Korea. Die Ursprünge vom Taekwondo reichen bis 37 v. Chr zurück. Seit den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gehört Taekwondo zu den olympischen Sportarten.

In Deutschland ist die 1982 gegründete Deutsche Taekwondo Union (DTU) der Hauptverband. Nur die DTU darf deutsche Taekwondo-Sportler zu den Olympischen Spielen entsenden.

 

Bericht: Volker / Fotos: Ralf

Taekwondo Fight Night in HamburgFotos von der Taekwondo Fight Night:
Sporthalle Hamburg (14.09.2013)

Fotograf: Ralf (23 Bilder)

[ Zu den Event-Fotos ]

Taekwondo Fight Night in Hamburg